MLN_Schriftzug_2.png
Dienstag 11 Dezember 2018

Aktuelles

 

Hier finden Sie aktuelle Meldungen, Neuigkeiten, Informationen über das Netzwerk und deren Mitglieder.

 

24.11.2018, 17:00 Uhr: Schülerkonzert des Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V.

Gemeindehaus der ev. Thalkirchengemeinde, Kreuzbergstrasse 9, 65193 Wiesbaden-Sonnenberg

Mitglieder des Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V. präsentieren gemeinsam mit ihren Instrumentalschülern ein buntes Programm von Klassik über Jazz bis Pop/Rock

 

Oktober 2018

Konzerthinweis

Raquels Garten: Sephardische und Spanische Musik aus den Mittelalter. Mit Altistin Elizabeth Neiman und der Gruppe collage berlin, die ein reiches Instrumentarium (Harfen, Psalterien, Saitentroimmel, Riqq, Mezhar, Flöten und Schalmeien u.a.) mitbringt.


So., 21.10., 17 uhr, Alte Synagoge Mainz-Weisenau, Wormserstr. 31, Weisenau 55130 Mainz

Als teil der jüdische Kulturtage Mainz ist der Eintriit frei, Spenden werden von der Synagogen Verein dankbar angenommen. Durchaus für Kinder & Jugendlichen geeignet

weitere Infos: siehe https://www.förderverein-synagoge-mainz-weisenau.de/programm/

 

 

 

 

Juli/August 2018

 

Matinée in der Wiesbadener Lutherkirche am Sonntag, 12.08.2018, 11:30h

 

Sommernächte und Tagträume - Traumhafte Musik für Groß und Klein


Die Dozenten des Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e. V. haben ein Programm zusammengestellt, in  dem sie mit sommerlichen Momentaufnahmen und fantasievollen Kleinkunstwerken zum Träumen und Genießen einladen. Von klassischer Klaviermusik über von Harfenklängen begleitete Lieder bis hin zu jazzigem Kammermusik-Crossover reicht dabei die große Bandbreite des Konzerts.

Eintritt frei – Spende am Ausgang erbeten

Lutherkirche Wiesbaden
Sartoriusstraße 16
65187 Wiesbaden

 

Juni 2018

"Fatime oder die Befreiung der Träume" am  07.06.2018 um 19 Uhr und am 08.06.2018 11 Uhr


nach dem Märchen von Rafik Schami.
Kursteilnehmer "Deutsch als Zweitsprache" für jungendlichen Geflüchtete, original Kompositionen von Efraim Dahl. Spieldauer ca. 45 min. 

Die kleine Fatima muss ihrer Familie helfen – die Mutter ist tot, der Vater schwerkrank, und es gibt nur noch für eine Woche zu Essen. Bruder Hassen hat sein Glück beim reichen Mann versucht und ist nach einer Woche niederschlagen zurückgekehrt, um seinen Lohn und noch schlimmer, um seine Träume beraubt. „Du warst nicht frech genug“, sagt seine kleine Schwester. So geht sie selbstbewusst zum reichen Mann, der sie zuerst für eine Bettlerin hält, sie dann aber doch im Haushalt einstellt. Ob Fatima es schafft, sich bei diesem Traumfresser nicht zu ärgern und die gefangenen Träume zu befreien?

Das Märchen von Syrer Rafik Schami sprach uns sofort als Stoff für den Kurs „Deutsch als Fremdsprache: Theater“ an. Hier arbeiten wir zusammen mit jungen Geflüchteten, die ohne Eltern den schweren Weg aus der Heimat nach Deutschland eingeschlagen haben, Schutz suchend vor Bürgerkrieg und Verfolgung. Gerade sie sind voller Träume: von Freiheit, von Reichtum, von Familie und Glück. In der Berufsschule Geisenheim lernen sie Deutsch als Fremdsprache, damit sie schnellst möglich eine Ausbildung und Berufsperspektive erlangen können.


Spielleiterinnen: Michaela Brinitzer und Elizabeth Neiman
Preisträger Hessisches Schultheaterpreises 2017

Karten 3-/2-€ Vorbestellung unter e.neiman@bsr-geisenheim.de

Aula der Berufsschule Geisenheim 

 

 

April 2018

"Tanz mit vier Händen" am 29.04.2017 um 17 Uhr

 

 

 

 

 

 

Ute Körner und Petra Kristen spielen vierhändige Klaviermusik von Brahms, Dvorak, Bizet u. a. 

Dorfgemeinschaftshaus Taunusstein-Hambach , Zur Schillereiche 9

 

Schülerkonzert am 21 April um 17:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Programm stehen Beiträge u.a. der Klavier-, Gitarre-, 

Querflöte- und Trompetenklasse. Der Eintritt ist frei.

Gemeindesaal der Thalkirche Sonnenberg, Kreuzbergstr. 9, Wiesbaden-Sonnenberg

 

"Die kleine Meerjungfrau Rusalka" am 18.04.2018 um 08:30 & 10:00 Uhr und am 19.04.2018 um 18:00 Uhr

Ein Märchen in musikalischen Bildern mit Werken von Dvorak, The Beatles, Haydn, Disney, Charlie XCX u.a.
Chor der Emely-Salzig Grundschule aus Geisenheim
mit Valerie Cribbs, Harfe
Marco Schubbach, E-Piano, Simon Weyhofen, Trompete, Deborah Dahl, Cello
Künstlerische Leitung, Elizabeth Neiman

Die kleine Meerjungfrau Rusalka rettet einen Menschenjunge und verliebt sich in ihn. Für ihn ist sie bereit, ihr schönes Leben im Meer zu verlassen und sogar ihre zauberhafte Stimme der Meereshexe zu überlassen. Sie wird gewarnt: „Wenn der Junge dir nur einmal untreu sein sollte, dann bist du verloren und darfst nie wieder ins Meer zurückkehren.“ Das Wunderbare aber geschieht: Der Junge liebt sie doch so sehr, dass er bereit ist, für sie sein Leben als Prinz hinter sich zu lassen. Mit Hilfe von Rusalkas Freundin, der Robbe, und ihrer Schwester, erfährt das Märchen ein glückliches Ende.


Der Chor der Emeley-Salzig Grundschule ist im achten Jahr mit ihrer Leiterin Elizabeth Neiman dabei, bekannte Märchen als Musiktheater umzusetzen. Die Musik wird frei nach dem aktuellen Thema gewählt. Für die Musik zu „Rusalka“ wird aus so unterschiedlichen Quellen wie Dvoraks berühmter Oper, über Disneys beliebtes Musical Arielle und traditionelle Volkslieder bis hin zu den Beatles und eigenen Raps geschöpft. Dauer ca. 45 min. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Aula Emely-Salzig Grundschule, Geisenheim

 

Januar 2018

Gottesdienste mit Musik

 

 

 

 

 

 

Archiv 2017

 

Archiv - 2016

 

Archiv - 2015