MLN_Schriftzug_2.png
Sonntag 17 Dezember 2017

 

 

Fon: 0611 1401541  

Mail: jb@musiklehrernetzwerk-wiesbaden.de

Web: http://www.joey-becker.de

 

Hallo!
Ich bin innerhalb des Musiklehrernetzwerks Wiesbaden für die Ausbildung der E-Bassisten zuständig. Ich würde mich freuen Sie/Dich für die tiefen Töne und den ‚Groove’ begeistern zu können. Ausserdem biete ich auch Unterricht für Ensemblespiel/Jazz sowie für akustische Gitarre an.

Nachfolgend ein paar Informationen über mich und meinen Unterricht, mehr Infos gibt es auch hier: www.joey-becker.de. Weitere Infos zum Ensembleunterricht Jazz finden Sie hier: Jazzband

Biographie

  • geb. 1976 in Bergisch-Gladbach
  • Kindheit und Jugend im Vogelsberger Raum
  • erster Gitarrenunterricht mit 12 Jahren
  • 1992-1996 E-Bass in verschiedenen Rockbands
  • 1996-2002 Ausbildung zum Krankenpfleger in Marburg; anschl. einige Jahre Berufstätigkeit in Frankfurt; parallel Unterricht bei Frank Höfliger in Marburg, Mitwirkung in mehreren Rock-, Pop-u. Jazzbands, Teilnahme an diversen Jazzsessions
  • 2002 -2006 Ausbildung zum Musiker und Pädagogen an der FMW in Frankfurt/Main, Unterricht u.a.bei Rüdiger Weckbacher, Hanns Höhn und Daniel Guggenheim
  • 2006 Abschluss als staatlich anerkannter Berufsmusiker und Instrumentalpädagoge für Jazz-und Popularmusik, Hauptfach E-Bass
  • seit 2002 Tätigkeit als Lehrer für E-Bass, Gitarre und Ensemble an mehreren Musikschulen, Erfahrungen in verschiedensten Musikformationen (Big-Band, Reggae, Rock + Heavy Rock, Gospel,Kammermusik)
  • aktuell: Lehrer für E-Bass und Gitarre an der Neuen Musikschule Rheingau, für E-Bass, Bandcoaching, Jazzimprovisation und Gitarre an der Musikschule Aarbergen/Ts., Betreuung einer Jazzensemble-AG an der Leibniz-Schule Wiesbaden, Privatunterricht E-Bass, Gehörbildung und Jazzensemble in Wiesbaden

weitere Ausbildung

  • Unterricht bei Daniel Guggenheim,  Norbert Dömling
  • versch. Fortbildungen und Workshops, u. a. Taketina bei Henning von Vangerow, Bandpraxis mit Kindern bei Rainer Linke, freie Jazzimprovisation im Ensemble bei Gerry Hemingway

aktuelle musikalische Arbeit (E-Bass)

Lehrkonzepte E-Bass

  • Einstieg ab ca. 8 Jahren möglich, nach oben hin gibt es keine Grenzen
  • flexible Gliederung und Konzeption, der Unterricht wird – abhängig von Lerntyp, Arbeitsweise, Musikgeschmack und persönlichen Zielen – auf jeden Schüler individuell zugeschnitten
  • Als Unterrichtsmaterial verwende ich überwiegend Titel aus den Bereichen Funk/Soul/Rock/Pop/Jazz/Latin, Vorschläge des Schülers sind sehr willkommen
  • Themen für Einsteiger: Haltung, grundlegende Spieltechniken, Basiswissen übers Instrument, Rhythmus, Formbewusstsein, Emtwicklung des Zusammenspiels mit anderen, und mehr
  • Fortgeschrittene: Stile, komplexe Rhythmik, grundlegende Harmonielehre und deren praktische Anwendung, selbstständiges Erarbeiten von Basslinien, Techniken wie Slapping und Plektrumspiel
  • ausserdem: Improvisationskonzepte, erweiterte Harmonielehre, Solospiel, Akkordspiel, mehrstimmiges Spiel….

Unterrichtsorte

  • Leibnizschule, Zietenring 9 (Mittwoch nachmittag)
  • Musikpalast, Mainzer Str. /Ecke Welfenstrasse (Freitag)
  • das Gartenhaus, Herderstrasse 9, Wiesbaden (Donnerstag)
  • Hausbesuche möglich (Mittwoch) /zus. Anfahrtskostenpauschale wird berechnet

Tarife

  • 4er Karte: 4x45min 132,- €, gültig 3 Monate lang für eine Person, Termine flexibel innerhalb von 3 Monaten wählbar
  • Unterricht regelmässig/1x wöchentlich (ausser hess. Schulferien o. Feiertage): 95EUR/Monat (Jahresgebühr 1.140,- €)
  • Einzelstundenabrechnung: 37,- €/45min
  • Andere Tarife (z.B.Gruppenunterricht, 30min Unterricht für Kinder) auf Anfrage möglich

Eine erste einmalige Schnupperstunde (30min) ist kostenlos – sie dient in erster Linie zum Kennenlernen, zum ersten Erörtern von Unterrichtzielen und Vorstellung von Lehrkonzepten.
Ein Leihinstrument kann bei Verfügbarkeit gestellt werden, die Leihgebühr beträgt 15,- € /Monat (für Bass, Tasche, Kabel)