MLN_Schriftzug_2.png
Donnerstag 26 April 2018

 Herzlich willkommen auf der Homepage des Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V.

 

 

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unser reichhaltiges Angebot an  Musikunterricht, Instrumentalunterricht und Gesangsunterricht vor. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen, die Ihnen privater Musikunterricht bei unseren Mitgliedern bietet, und profitieren Sie von unseren Kooperationen und gemeinsamen Projekten;

Angebot des Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V.

 

 

 

 aktuelle News:

Juni 2018

"Fatime oder die Befreiung der Träume" am  07.06.2018 um 19 Uhr und am 08.06.2018 11 Uhr


nach dem Märchen von Rafik Schami.
Kursteilnehmer "Deutsch als Zweitsprache" für jungendlichen Geflüchtete, original Kompositionen von Efraim Dahl. Spieldauer ca. 45 min. 

Die kleine Fatima muss ihrer Familie helfen – die Mutter ist tot, der Vater schwerkrank, und es gibt nur noch für eine Woche zu Essen. Bruder Hassen hat sein Glück beim reichen Mann versucht und ist nach einer Woche niederschlagen zurückgekehrt, um seinen Lohn und noch schlimmer, um seine Träume beraubt. „Du warst nicht frech genug“, sagt seine kleine Schwester. So geht sie selbstbewusst zum reichen Mann, der sie zuerst für eine Bettlerin hält, sie dann aber doch im Haushalt einstellt. Ob Fatima es schafft, sich bei diesem Traumfresser nicht zu ärgern und die gefangenen Träume zu befreien?

Das Märchen von Syrer Rafik Schami sprach uns sofort als Stoff für den Kurs „Deutsch als Fremdsprache: Theater“ an. Hier arbeiten wir zusammen mit jungen Geflüchteten, die ohne Eltern den schweren Weg aus der Heimat nach Deutschland eingeschlagen haben, Schutz suchend vor Bürgerkrieg und Verfolgung. Gerade sie sind voller Träume: von Freiheit, von Reichtum, von Familie und Glück. In der Berufsschule Geisenheim lernen sie Deutsch als Fremdsprache, damit sie schnellst möglich eine Ausbildung und Berufsperspektive erlangen können.


Spielleiterinnen: Michaela Brinitzer und Elizabeth Neiman
Preisträger Hessisches Schultheaterpreises 2017

Karten 3-/2-€ Vorbestellung unter e.neiman@bsr-geisenheim.de

Aula der Berufsschule Geisenheim 

 

 

April 2018

"Tanz mit vier Händen" am 29.04.2017 um 17 Uhr

 

 

 

 

 

 

Ute Körner und Petra Kristen spielen vierhändige Klaviermusik von Brahms, Dvorak, Bizet u. a. 

Dorfgemeinschaftshaus Taunusstein-Hambach , Zur Schillereiche 9

 

Schülervorspiel am 21 April um 17:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Programm stehen Beiträge u.a. der Klavier-, Gitarre-, 

Querflöte- und Trompetenklasse. Der Eintritt ist frei.

Gemeindesaal der Thalkirche Sonnenberg, Kreuzbergstr. 9, Wiesbaden-Sonnenberg

 

"Die kleine Meerjungfrau Rusalka" am 18.04.2018 um 08:30 & 10:00 Uhr und am 19.04.2018 um 18:00 Uhr

Ein Märchen in musikalischen Bildern mit Werken von Dvorak, The Beatles, Haydn, Disney, Charlie XCX u.a.
Chor der Emely-Salzig Grundschule aus Geisenheim
mit Valerie Cribbs, Harfe
Marco Schubbach, E-Piano, Simon Weyhofen, Trompete, Deborah Dahl, Cello
Künstlerische Leitung, Elizabeth Neiman

Die kleine Meerjungfrau Rusalka rettet einen Menschenjunge und verliebt sich in ihn. Für ihn ist sie bereit, ihr schönes Leben im Meer zu verlassen und sogar ihre zauberhafte Stimme der Meereshexe zu überlassen. Sie wird gewarnt: „Wenn der Junge dir nur einmal untreu sein sollte, dann bist du verloren und darfst nie wieder ins Meer zurückkehren.“ Das Wunderbare aber geschieht: Der Junge liebt sie doch so sehr, dass er bereit ist, für sie sein Leben als Prinz hinter sich zu lassen. Mit Hilfe von Rusalkas Freundin, der Robbe, und ihrer Schwester, erfährt das Märchen ein glückliches Ende.


Der Chor der Emeley-Salzig Grundschule ist im achten Jahr mit ihrer Leiterin Elizabeth Neiman dabei, bekannte Märchen als Musiktheater umzusetzen. Die Musik wird frei nach dem aktuellen Thema gewählt. Für die Musik zu „Rusalka“ wird aus so unterschiedlichen Quellen wie Dvoraks berühmter Oper, über Disneys beliebtes Musical Arielle und traditionelle Volkslieder bis hin zu den Beatles und eigenen Raps geschöpft. Dauer ca. 45 min. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Aula Emely-Salzig Grundschule, Geisenheim

 

Januar 2018

Gottesdienste mit Musik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

November 2017

Lehrerkonzert des Musiklehrernetzwerks Wiesbaden e.V.

19 November um 18:00 Uhr

„Enjoy the Music“ – dies ist das Motto für das Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V.

 

Das Publikum erwartet eine musikalische Reise durch verschiedenste Stilrichtungen. Ausgangspunkt wird die Klassik mit Werken von Telemann, Mahler und Scriabin bilden. Es geht weiter zum Jazz u.a. mit Stücken von Sam Rivers und Carla Bley. Die nächste Station bildet die Popmusik, bei der Songs von Sting nicht fehlen dürfen. Die musikalische Reise macht auch Halt bei zwei Komponisten des Musiklehrernetzwerks: sowohl bei den nordischen Klängen von Traute Mittlmeiers „Scandinavian Blue Light“ als auch bei Andreas Hertels Sounds des Südens in „African Dance“.

Seit 2009 bildet das  Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V. einen Zusammenschluss freier MusiklehrerInnen, die in Eigenregie in Wiesbaden und Umgebung unterrichten. Zusammen gestalten sie Schülervorspiele und fachübergreifenden Unterricht in Bands, Liedbegleitung und Kammermusik.

Die MusiklehrerInnen zeichnen sich durch fachliche Kompetenz, langjährige Unterrichtserfahrung und Freude am Musizieren aus. Sie sind regelmäßig beim Wiesbadener Stadtfest zu Gast und bringen mit dem Lions Club Kochbrunnen Lehrerkonzerte als Benefizveranstaltung zur Unterstützung regionaler Initiativen, wie „Wildwasser“, „Kunstsplitter“ und der „Aidshilfe“ auf die Bühne.

 weitere Infos

 

Schülervorspiel am 04 November um 16:00 Uhr

 

Ein bunter Strauß, Klassik bis Modern. Eine vielfalt von Fächern: Guitarre, Klavier, Gesang, Blockflöte, Querflöte, Cello, etc. Der Eintritt ist frei.

Gemeindesaal der Thalkirche Sonnenberg, Kreuzbergstr. 9, Wiesbaden-Sonnenberg

 

 

 

 

 

 

Januar 2017

 

 Neu: Cellounterricht

 

 

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Mitglied und Kollegen Jan Menzel. Er unterrichtet das Instrument Cello - weitere Infos auf seiner Profilseite

 

 

 

 

 

 

erste Wiesbadener Schüler-Jazz-Session am 1.3.2017 im Wiesbadener Thalhaus

 

Im Rahmen des 'Netzwerk Schule und Jazz in Wiesbaden' findet am 1.3.2017 die erste Wiesbadener Schüler-Jazz-Session statt. Neben dem Angebot an Schul-Bigbands bekommen Schüler hier die Gelegenheit, die eher spontane Seite dieser Musik kennenzulernen, und können hier  in teils spontanen Besetzungen mit Schülern, erfahrenen Jazzfreunden und Profimusikern jammen. Alle jazzinteressierten Schüler sind herzlich eingeladen. Schüler mit etwas Spiel - und Improvisationserfahrung  sind aufgefordert einzusteigen und mitzuspielen. Als erfahrene Rhythmusgruppe stehen Andreas Hertel (Piano), René Christmann (Drums) und Joey Becker (Bass) zur Verfügung.

Im Anschluss  sorgen erfahrene Musiker in der regelmässig einmal monatlich stattfindenden Jazz-Session für einen stimmungsvollen jazzig-swingenden Ausklang des Abends.

SchülerInnen, die sich vorstellen könnten mitzuspielen,  werden gebeten, sich bis zum 15.2.2017 bei Joey Becker zu melden - Kontaktdaten auf seiner Profilseite

weitere Infos zum Netzwerk Schule und Jazz:

https://www.facebook.com/schuleundjazz

 

 

Musiklehrernetzwerke in Wiesbaden

seit einiger Zeit gibt es neben dem 'Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V.' ein weiteres Netzwerk, in welchem Instrumentalpädagogen zusammengeschlossen sind. Auch gibt es Verwirrung um die Auftritte des Vereins im Internet. Wie es dazu gekommen ist, können Sie hier nachlesen:

 zwei Musiklehrernetzwerke in Wiesbaden?

 

Mehr Infos? Fragen, Feedback?  Kontaktieren Sie uns!

Mailkontakt

 

Musiklehrernetzwerk Wiesbaden e.V. bei facebook

 

ddsd„